Mo

20

Mär

2017

FII: Völlig unnötige Niederlage gegen den Tabellenletzten

 

FA Göppingen II – TV Weilstetten 19:23 (10:14)

 

 

 

In einem schwachen Württembergligaspiel fanden die Göppinger nicht zu ihrer eigentlichen Spielstärke und verloren am Ende zu Recht mit 19:23. Die erste Halbzeit verlief lange ausgeglichen, wobei meist Göppingen ein Tor vorlegte und Weilstetten ausgleichen konnte. Während man auf Frisch Auf Seite in den ersten 15 Minuten mit der Abwehr zufrieden sein konnte, so strahlte der Angriff über die kompletten 60 Minuten zu wenig Gefahr aus und war insgesamt zu einfach zu verteidigen. Nach dem 8:8 (21. Min) konnte sich Weiltstetten zur Pause auf 10:14 absetzen. Diesem Rückstand lief man bis zur 42. Min (13:17) hinterher. Eine doppelte Unterzahl von Frisch Auf konnten die Gäste zum 13:18 und 14:19 nutzen. Göppingen stellte die Abwehr um und nach 54 gespielten Minuten war der 18:19 Anschlusstreffer erreicht. Dabei wäre es in dieser Phase locker möglich gewesen, eine drei bis vier Tore-Führung heraus zu spielen. Doch wollte an diesem Tag nahezu nichts gelingen und erneut zwei aufeinanderfolgende 2-Minutenstrafen brachte Weilstetten auf die Siegerstraße. Innerhalb von 4 Minuten erhöhten sie zum vorentscheidenden 18:22. In den letzten 90 Sekunden gelang jedem Team noch jeweils ein Tor zum 19:23 Endstand.

 

 

 

L. Waldenmaier;  A. Fezer (1), A. Remppel, L. Frantz (1/1), H. Drechsler (2) , A. Schwenk (1), N. Häfele (4), V. Hollnaicher,  C. Giunta (1), Y. Schneider (1), T. Kurz (1) und J. Kummer (7/1).

 

 

 

Unser nächstes Spiel bestreiten wir am Samstag 01.04.17 bereits um 14.00 Uhr in der EWS-Arena gegen den SC Lehr.