Sa

04

Mär

2017

FII: Knappe Niederlage in Heiningen

 

TSV Heiningen - FA Göppingen II 27:24 (14:11)

 

 

 

Vor der Rekordkulisse von über 300 Zuschauern lieferten beide Teams ein spannendes Spiel auf hohem Niveau. Die junge Göppinger Truppe verlangte dem Tabellenführer alles ab, letztlich gab die kurzfristige Verpflichtung von Nadine Hofmann auf Heininger Seite den Ausschlag für den Heininger Sieg. Unsere Mädels erwischten den besseren Start und führten nach 4 Minuten mit 0:3. Ab dem 5:5 (12. Min) verlief das Spiel ausgeglichen, wobei der Tabellenführer immer vorlegen konnte. Beim 9:8 (25. Min) agierte die Abwehr nicht konsequent genug, dadurch gelang N. Hofmann für den TSV 4 Tore in Folge und konnte dadurch Heiningen mit 14:11 in die Pause bringen.

 

Im zweiten Durchgang mussten wir dem 3-Tore-Rückstand hinterherlaufen. Doch gaben sich die jungen Grün-Weißen natürlich nicht auf. In der 45. Min gelang erstmals der Anschlusstreffer zum 20:19. Leider wurden in der Schlussviertelstunde zu viele Chancen vergeben, zudem fehlte im Angriff die Geduld, die Aktionen konsequent auszuspielen. So konnte Heiningen über 23:20 (50. Min) zum 25:22 (54. Min) wieder auf 3 Tore davonziehen. Göppingen konterte und verkürzte in der 58. Min zum  25:24. In der hektischen Schlussphase fehlte unseren Mädels die Routine, dem Spiel die entscheidende Wende zu geben. Der TSV konnte durch zwei Gegenstoßtore den letztendlich verdienten 27:24 Sieg und die Verteidigung der Tabellenführung feiern.

 

 

 

L. Waldenmaier;  A. Fezer, L. Frantz (2/2), H. Drechsler , E. Yazici, A. Schwenk (10/3), N. Häfele (3), V. Hollnaicher,  C. Giunta (1), Y. Schneider (1), T. Kurz und J. Kummer (7).

 

Unser nächstes Spiel bestreiten wir am Samstag, 18.03.17 um 18.00 Uhr gegen den TV Weilstetten.