So

19

Feb

2017

Dm1: Meisterschaft nicht mehr zu nehmen

 

Am vergangenen Wochenende stand für die Jungs der männlichen D1 das letzte Auswärtsspiel der aktuellen Saison auf dem Programm. Gast war man in der altehrwürdigen Kaiserberghalle in Wißgoldingen bei der dortigen HSG Winz/Wiß.

 

Wider Erwarten war das Auswärtsspiel weniger schwierig als gedacht. Der Spielverlauf verlief sehr einseitig zu Gunsten der Göppinger Jungs. Über eine stabile Abwehr mit einem sehr gut aufgelegten Torwart Jan Kienle stand es bereits nach 8 gespielten Minuten 0:6. Der Halbzeitstand von 3:13 sprach eine deutliche Sprache und die Trainer konnten nicht meckern. Kleine Stellschrauben wurden bemüht und mit schnellen teilweise überfallartigen Angriffen wurde das Tempo hoch gehalten. Die Abwehr agierte etwas nachlässiger und so kamen in der zweiten Halbzeit 7 Gegentore zu Stande. Alle Spieler erhielten bei Frisch Auf viele Spielanteile und erzielten im zweiten Durchgang nur noch 11 Tore. Das war das einzige Manko im Göppinger Spiel. Es hätten durchaus ein paar Tore mehr sein können. Endstand aus Göppinger Sicht: 24:10.

 

Der D1 ist die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen und so kommt es zum Abschluss der Saison beim Heimspiel gegen Oberkochen/Königsbronn am Sonntag, den 12.03.2017 zum „Schaulaufen“ vor eigenem Publikum.

 

Spielbeginn ist um 12:00 Uhr in der EWS-Arena.

 

 

 

Für FAG spielten:

 

Cosmo Germar, Moritz Fink (1), Kilian Riegert (1), Paul Dolderer (1), Benedict Heil (5), Tim Killi (2), Tim Wolz, Deniz Biniek (3), Ruben Yerlikaya (4), Jan Kienle, Tim Quintus (3), Fynn Riegel (4).

 

 

 

 

 

Als bereits feststehender Bezirksmeister sind die Frisch Auf Jungs zum Young-Puma-Cup in Schmiden eingeladen worden. Zu diesem Turnier werden alle Bezirksmeister der männlichen D-Jugend eingeladen um den „inoffiziellen württembergischen Meister“ auszuspielen. Das Turnier findet am 08.04.2017 statt.