So

04

Dez

2016

FII: Zwei wichtige Punkte aus Wangen /Allg. mitgenommen

 

MTG Wangen - FA Göppingen II 28:29 (14:13)

 

 

 

Am Samstagabend sahen die wenigen Zuschauer in Wangen/Allgäu alle Attribute, die der Abstiegskampf bietet: Leidenschaft, Kampf um jeden Ball, Spannung und Emotionen. Die MTG fand besser ins Spiel und führte nach 5 Minuten durch drei Gegenstöße mit 3:0. Frisch Auf berappelte sich und beim 6:5 (11. Min) waren die Grün-weißen im Spiel. Wangen legte vor und Göppingen konnte den Anschlusstreffer erzielen. Beide Abwehrreihen rackerten und kämpften um jeden Ball, trotzdem konnte auf beiden Seiten regelmäßig eingenetzt werden. Erneut war leider nur ein Schiedsrichter erschienen. Dadurch blieben einige Aktionen, z. B. falsche Sperren und Bedrängen von der Seite nicht geahndet. Erst in der 27. Minute gelang den Frisch Auf Frauen mit dem 13:13 das erste Remis. Im Gegenzug erzielte E. Sachs, mit 13 Toren beste Schützin des Spiels, der 14:13 Halbzeittreffer. In der Pausenbesprechung fanden die Trainer wohl die richtigen Worte. Gleich im ersten Angriff gelang der 14:14 Ausgleich und nach 39 gespielten Minuten führten die Filstälerinnen mit 17:20. Eine unberechtigte Zeitstrafe in der 39. Min gegen A. Schwenk, mit 12 Treffern beste Schützin auf Göppinger Seite, brachte die MTG wieder ins Spiel und zum 21:21 Ausgleich. Im Gegensatz zur ersten Halbzeit legte nun Göppingen immer ein Tor vor und die MTG konnte im Gegenzug ausgleichen. In den letzten 10 Minuten konnte Frisch Auf das Tempo nochmals erhöhen und ging in der 57. Min mit 25:28 in Führung. Eine erneute „unglückliche“ 2-Min-Strafe gegen die Grün-weißen, konnte Wangen zum 27:28 Anschlusstreffer (60. Min) nutzen. Im Gegenzug gelang Frisch auf das 27:29. Es blieben noch 35 Sekunden, um den Sieg in der Fremde zu bejubeln, doch Wangen gelang noch ein weiterer Treffer zum 28:29. Die restlichen Sekunden behielten die jungen Göppingerinnen die Nerven und feierten zwei wichtige Punkte in einem kampfbetonten Spiel.

 

 

 

Göppingen: L. Berenguel Senn, L. Waldenmaier;  A. Fezer (3), L. Frantz (6/1) , H. Drechsler, A. Schwenk (12/3), T. Kurz (3), Häfele (1), V. Hollnaicher , L. Scharpf, S. Bauer, C. Giunta (2) und J. Kummer (2)

 

 

 

Bereits am kommenden Samstag, 10.12.16 um 14.00 Uhr in der EWS-Arena begrüßen wir die Damen aus Burlafingen.