Fr

11

Nov

2016

FII: Derby gegen Heiningen verloren

 

FA Göppingen II – TSV Heiningen 19:24 (8:9)

 

 

 

In der vollbesetzten EWS II Halle sahen über 200 Zuschauer ein Württembergliga-Derby, bei dem beide Teams sich alles abverlangten. Der Halbzeitstand von 8:9 macht es deutlich: es war eine wahre Abwehrschlacht, wobei die Frisch Auf Damen besser ins Spiel fanden. Über 2:0 (4. Min) stand es nach 8 Minuten 4:2. Dieser Vorsprung hielt bis zur 18. Minute (7:5). Bis zu diesem Zeitpunkt vergab Göppingen bereits drei 7m und ließ auch sonst noch einige klarste Torchancen ungenutzt. Auch Heiningen hatte im ersten Durchgang ihr Visier noch nicht richtig eingestellt und scheiterte mehrfach an der Göppinger Torfrau. In der 24. Minute konnte Heiningen zum ersten Mal mit 7:8 in Führung gehen. Mit diesem Ein-Tore-Vorsprung (8:9) gingen die Teams in die Halbzeitbesprechung. Nach der Pause gelang Frisch Auf im ersten Angriff der Ausgleich zum 9:9. Die folgenden 10 Minuten gehörten eindeutig den Gästen, die mit einem 8:0 Lauf bereits die Entscheidung brachten. Göppingen produzierte in dieser Phase zu viele Fehler und schlossen ihre Angriffsaktionen unvorbereitet ab. Dies nutzte der TSV mit einigen Gegenstößen durch Ronja Weißer zum 11:18 (45. Min). Die junge Göppinger Truppe verlor in dieser Phase völlig die Linie, agierte zu behäbig und vergab im zweiten Durchgang außer einiger Großchancen auch noch fünf 7m. Frisch Auf änderte die Abwehr und konnte dadurch in der 57. Minute auf 19:23 verkürzen. Doch am Ende gewann Heiningen verdient mit 19:24 ein Spiel, bei dem Frisch Auf nur auf Grund ihrer Abschlussschwäche (darunter 8 verworfene 7m) den Kürzeren zog.

 

 

 

Göppingen: L. Berenguel Senn, L. Waldenmaier;  A. Fezer (2), L. Frantz (3) , H. Drechsler (1), A. Schwenk (1),  N. Häfele, C. Giunta (2), L. Scharpf, V. Hollnaicher, Y. Schneider (3) S. Bauer (5/1) und J. Kummer (2)

 

 

Heiningen: Baars, Buchele; Vogl (5/3), Klages (4), Baumeister (2), Walter, Paul (2), Mohr, Schnirch (1), Görisch (2), Kühnrich, Scheel, Weißer (8),