So

16

Okt

2016

FII: Erneute Niederlage in Fridingen trotz gutem Beginn

 

HSG Fridingen/Mühlheim - FA Göppingen 33:27 (17:9)

 

 

 

Frisch Auf startete mit viel Tempo und konnte nach 7 Min. mit 3:5 in Führung gehen, und stellte danach auch prompt das Handball spielen ein. Zaghaft, ja fast ängstlich agierte die junge Truppe, dadurch häuften sich die Fehler und der HSG gelang ein 10:2-Lauf (15:7), der bereits in der 23. Min die Vorentscheidung bedeutete. Die restlichen Minuten verliefen ausgeglichen zum 17:9 Halbzeitstand. Die Trainer versuchten in der Pausenbesprechung die Mannschaft aufzubauen und auf ihre Stärken hinzuweisen. Dies gelang auch. In der 42. Min. konnten die Frisch Auf-Mädels auf 21:17 verkürzen. Doch wieder versagten die Nerven vor dem gegnerischen Tor. Anstatt befreit den Schwung mitzunehmen, zeigten alle Mannschaftsteile nicht ihr eigentliches Können.  Auch eine offensive Deckungsvariante brachte viele Ballgewinne, die nicht in Tore umgesetzt werden konnte. Selbst in den letzten 5 Minuten wäre durch eine konsequente Chancenverwertung noch das Unentschieden möglich gewesen. Wieder einmal gewann die routiniertere Mannschaft mit 33:27.

 

 

 

 

 

Es spielten: L. Waldenmaier, L. Berenguel Senn;  A. Fezer, T. Kurz (4), L. Frantz (1), H. Drechsler (1), A. Schwenk (12/5),  N. Häfele (4), V. Hollnaicher, L. Kottmann, Y. Schneider (1), S. Bauer und J. Kummer (4/1)

 

 

 

Unser nächstes Spiel bestreiten wir bereits am Mittwoch, 19.10.16, 20:15 Uhr in Leinfelden/Echterdingen.