So

07

Aug

2016

Aw/FII: 1. Phase der Vorbereitung abgeschlossen

 

 

Die A-weiblich hat sich, zwar mit knappen Ergebnissen, aber doch auf dem direkten Weg für A-Jugend-Bundesliga qualifiziert. Die F2 benötigte die Relegation für den Aufstieg in die Württembergliga. Dies bedeutet, dass unsere Mädels wieder eine sehr lange Runde bestreiten mussten – aber es hat sich gelohnt!!

 

Zum Ende einer Saison heißt es auch immer wieder, dass sich Spielerinnen beruflich oder sportlich verändern.

 

Mit Lisanne Petschel (Mössingen), Tabea Bauer (Waiblingen), Saskia Kraft (Lorch/Waldhausen), Annika Remppel (Auslandsaufenthalt) und Theodora Yerlikaya (Auslandsaufenthalt) haben gleich 5 Mädels den Verein verlassen.

 

Neu im Team begrüßen wir ganz herzlich Yvonne Schneider und Jil Kummer. Beide Mädels verfügen über schnelle Beine, gepaart mit großem Einsatzwillen.  Sie dürfen noch zwei Jahre A-Jugend spielen. Bisher waren sie bei der TG Biberach am Ball. Beide Mädels werden auch bei der F2 in der Württembergliga zum Einsatz kommen.

 

Mit Esra Yazici begrüßen wir eine „alte“ Bekannte bei den Grün-Weißen. Sie möchte trotz ihres aufwendigen Studiums bei der F2 nochmals ihre Handballschuhe schnüren.

 

Für unsere Trainingsgruppe mit insges. 21 Feldspielerinnen und 2 Torfrauen startete am 15.06.16 die neue Vorbereitung zur Hallenrunde 2016/2017.

 

Dreimal die Woche Training in der Halle, plus eine Extra-Stunde im Fitnessstudio bzw. auf der Bahn standen bis 29.07.16 auf dem Programm. In dieser Zeit wurden 3 Trainingsspiele gegen Wolfschlugen, Donzdorf/Geislingen und Metzingen absolviert. Am Wochenende 29.-31. Juli 2016 wollten wir, wie letztes Jahr, ein Trainingslager in Allensbach durchführen. Leider mussten wir dies absagen, da die Gemeinde Allensbach einem Trainingsspiel die Genehmigung verweigert. Also mussten die Verantwortlichen umplanen: am 30.07.16 wurde ein Trainingstag in der EWS abgehalten. Nach zwei anstrengenden Einheiten fand am Nachmittag noch ein Trainingsspiel gegen die SG Schorndorf statt, ehe dann alle Mädels und (fast) alle Eltern bei einem Grillfest und schönstem Wetter den Tag ausklingen ließen.

 

 

Ebenso wurden 2 Turniere in Geislingen (Aw) und Pflugfelden (Aw +FII)

erfolgreich bestritten, und so die Mannschaftskasse ein wenig aufgebessert!!

 

Das Trainerteam zeigt sich mit dem bisherigen Verlauf der Vorbereitung zufrieden. In den ersten Wochen wurde sehr viel Wert auf die Abwehr gelegt, individuell und in Kleingruppen wurde akribisch gearbeitet. Der zweite Schwerpunkt wurde auf den Gegenstoß gelegt. Die Abläufe für die erste und zweite Welle müssen gefestigt werden. Die größte Herausforderung jedoch stellt jedes Jahr, die Mädels der bisherigen B-Jugend (immerhin 8 Spielerinnen) an das geforderte Niveau heranzuführen und aus dieser großen Gruppe eine homogene Einheit zu formen. Leider haben manche Mädels mit kleineren Verletzungen zu kämpfen. Wir hoffen, dass sich alle in den nächsten Wochen erholen und bald wieder zum Team zurückmelden.

 

Jetzt im August werden die Spielerinnen für einige Zeit in Urlaub fahren. Dies bedeutet für die Trainer, dass in dieser Zeit nur in Kleingruppen gearbeitet werden kann.

 

Am 27. August spielen wir beim Sparkassenturnier in Heiningen – leider nicht in Bestbesetzung. Trotzdem werden die Verantwortlichen hier die nötigen Anhaltspunkte finden, an denen dann in den nächsten beiden Wochen intensiv gearbeitet werden muss. Schließlich startet am 11. September die A-Jugend mit dem Auftakt in die A-Jugend-Bundesliga und am Samstag drauf, 17.09.16 spielen die Mädels der F2 in Biberach ihr erstes Württembergliga-Match.