So

10

Jul

2016

Dm1: FA Nachwuchs dominiert Starencup

 

 

Mit zwei Mannschaften hat die männliche D-Jugend am Starencup 2016 des TSV Heiningen teilgenommen. Viele interessante Spielpaarungen ergaben sich bereits in der Gruppenphase waren die Gegner doch zum Beispiel: JSG DJK GP/Holzheim/Schlat, VfL Kirchheim, JSG Dortelweil/Nieder-Eschbach, HSG Wangen/Börtlingen, CVJM Walddorf und auch der der Endspielgegner vom Beachturnier eine Woche zuvor die TG Geislingen. Schönstes Handball-Outdoor-Wetter und eine tolle Organisation versprachen tollen Jugendhandball auf Rasen.

 

Die D2 zeigte auch bei diesem Turnier ihre deutlichen Fortschritte und konnte in der Gruppenphase enge Spiele abliefern. Leider reichte es in der Endabrechnung nur zu einem Sieg. Ein deutlicher Aufwärtstrend ist jedoch zu erkennen. Weiter so Jungs!

 

Einen weiteren starken Auftritt innerhalb einer Woche zeigte die D1. Ohne zwei wichtige Spieler angetreten, war man etwas unsicher über die mögliche Leistung. In den Gruppenspielen ließ man nichts anbrennen und siegte gegen die Jungs der JSG DJK GP/Holzheim/Schlat, der VfL Kirchheim1, der TG Geislingen und dem TSV Heiningen 2 jeweils deutlich. Alle Spieler konnten gleichmäßig eingesetzt werden und brachten sich auch entsprechend gut ein.

 

Im Halbfinale wartete dann die HSG Wangen/Börtlingen, die n der Parallelgruppe hinter Gastgeber Heiningen zweiter in der Gruppenphase wurde. Die HSG war ein „alter Bekannter“ aus der Qualifikation im Juni. Somit gab es keine Überraschungen. Das Spiel entwickelte sich zu einer einseitigen Angelegenheit, wiederum konnten alle Spieler gleichmäßig und somit kräfteschonend eingesetzt werden. Die FA-Jungs siegten deutlich.

 

Damit zog man ungeschlagen in das Endspiel gegen den Gastgeber, der sich im anderen Halbfinale auch deutlich durchsetzen konnte, ein.  Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Eine Mannschaft legte vor, die andere zog nach. Die FA-Jungs waren spieltechnisch überlegen und erzielten durch schönes Zusammenspiel ihre Tore. In den 17 Spielminuten mussten die Heininger 3 (!) Zeitstrafen hinnehmen – zu überfordert war ihre Abwehr. Am Ende siegten die Göppinger gefühlt deutlicher als der Schiedsrichter das Ergebnis festhielt.

 

Der zweite Turniersieg innerhalb einer Woche war geschafft…vor Wochenfrist auf Sand, diesmal auf Rasen. Auch das zeigt die Vielseitigkeit der FrischAufler der männlichen D-Jugend. Gratulation!