So

12

Jun

2016

Dm2: Wieder für Bezirksklasse qualifiziert

D2m: Wieder für Bezirksklasse qualifiziert

 

 

Mit zwei Mannschaften ist die D-Jugend männlich in die Bezirksqualifikation gestartet. Ziel der zweiten Mannschaft war es die Qualifikation für die Bezirksklasse zu schaffen. Immerhin die zweithöchste Spielklasse für diese Altersgruppe. Die Vorzeichen waren nicht gut: mit den Mannschaften aus Aalen/Wasseralfingen, Steinheim, Winzingen/Wißgoldingen und Heiningen warteten hohe Hürden.

 

Im ersten Spiel gegen die Gastgeber des Qualifikationsturnieres WinzWiß wurde der Start komplett verschlafen. Nach einem 2:0 lief nichts mehr zusammen und zur Halbzeit lag man fast schon aussichtslos 3:10 zurück. In der zweiten Halbzeit kämpften sich die FA-Jungs zurück und holten bis zum 9:11 Tor um Tor auf. Leider reichte es in den letzten 5 Minuten des Spiels nicht um ganz heran zukommen. WInz/Wiß stabilsierte sich wieder und gewann letztendlich verdient mit 11:15.

 

Lange Zeit um über die Auftaktniederlage nachzudenken blieb nicht. Im zweiten Spiel des Tages wartete wiederum eine schwere Aufgabe. Der Gegner waren die technisch gut ausgebildeten Jungs aus Steinheim. In diesem Spiel entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Bis zum 8:8 wechselte die Führung hin und her. Dann gelang es Steinheim sich zwei Tore ab zu setzen. Die Göppinger konnten nur noch zum 10:9 Endstand einnetzen.

 

Nun war klar: die Frisch Aufler hatten ein Endspiel, da man sich im letzten Spiel gegen Heiningen nichts mehr ausrechnete. Man musste die Aalener unbedingt schlagen um eine Chance auf den vierten Platz an diesem Tag zu erhalten. Dieser vierte Platz bedeutet die Quali zur Bezirksklasse. Von Anfang an gingen die FA-Jungs in Führung und verteidigten leidenschaftlich. Über 4:1 und 8:6 wurde es zum Schluss des Spieles beim 8:7 noch einmal spannend. Doch dann konnten die Göppinger in der 23. Minute das 9:7 erzielen, so dass der letzte Treffer der Aalener zum 9:8 Endstand nicht mehr ins Gewicht fiel. Endlich ein Spiel gewonnen!

 

Im letzten Spiel gegen die Jungs aus Heiningen ließ man diesen viel Platz zum Spielen, selbst war man ziemlich platt und es kamen alle Spieler zum Einsatz. Dies führte zur einzigen deutlichen Niederlage an diesem Tag. Man unterlag dem späteren Tagessieger 18:8.

 

Es wurde zwar noch einmal spannend, da Aalen gegen Steinheim überraschend gewonnen hatte und alle drei Mannschaften nun 2:6 Punkte aufwiesen. Das bessere Torverhältnis im direkten Vergleich dieser dreien sicherte FAG jedoch den vierten Tabellenplatz. Kurios dabei, dass Steinheim, gegen die verloren wurde, hinter FAG platziert war.

 

 

http://www.hvw-online.org/?A=g_class&id=39&orgID=9&score=21344

 

 

Das große Ziel zur Qualifikation für die Bezirksklasse war geschafft.

Großes Kompliment an die Jungs!

 

 

Für FAG spielten:

 

David Frey, Sören Hamann (Tor), Noah Radloff, Gabriel Yerlikaya, Moritz Fink, Luka Jozic, Jakob Haug, Lucien Nowak, Philipp Bauer, Julian Ramakers, Leander Lierheimer, Marius Vollmer, Lars Geiger, Valentin Abt, Janis Wittmann.