So

01

Mai

2016

Aw: BWOL auf Anhieb erreicht !! Zum vierten Mal in Folge

Nach einer langen Saison mussten unsere Mädels bereits am 24.04.16 zur ersten Quali nach Bietigheim reisen. Viel Zeit hatten die Trainer nicht, um aus den Mädels ein Team zu formen. Die 99-Mädels waren bis 10.04.16 noch im Spielbetrieb und einige der 98-Mädels spielten bis 23.04.16 in der F 2. So fuhren wir mit gemischten Gefühlen nach Bietigheim, zumal wir auch noch auf zwei Langzeitverletzte verzichten mussten. Im ersten Spiel der Qualifikation gegen die SG Schwaikheim agierte die Abwehr sehr fleißig. Dies war dann auch der Grundstein für den 19:10 Erfolg. Direkt im Anschluss spielten wir gegen die hochgehandelten Mädels der BBM Bietigheim. In der Abwehr stimmten die Absprachen nicht und im Angriff spielten wir zu zaghaft und vergaben leider besten Möglichkeiten. So gewann BBM verdient mit 26:16. Im abschließenden Spiel gegen die SG Schozach gewannen wir sehr deutlich mit 29:6. Somit waren wir als Gruppenzweiter für die entscheidende Quali zur BWOL / JBLH qualifiziert.

 

Gleich am Samstag drauf, 30.04.16 reisten wir nach Neckarsulm. Zum einen wurde die Melde-Platzierung für die JBLH ausgespielt, zum anderen wurden die beiden Direktplätze zur BWOL ermittelt.

 

 

 

TV Nellingen – FA Göppingen 17:18 (9:7)

 

Im ersten Spiel trafen wir auf den TV Nellingen, der sich mit namhaften Auswahlspielerinnen verstärkte. Der TV fand besser ins Spiel und führte nach 13 Minuten mit 6:2, auch, weil unsere Mädels ihr Visier noch nicht richtig eingestellt hatten (mind. 8 klarste Chancen wurde kläglich vergeben). Zur Pause konnten wir auf 9:7 verkürzen. Zum zweiten Durchgang sahen unsere zahlreichen Fans eine andere Göppinger Truppe. Alle Mädels kämpften und nach 9 Minuten hatten wir uns eine 10:13-Führug erspielt, die wir bis zum Schluss nicht mehr aus der Hand gaben. Der 17:18 Endstand wurde viel umjubelt.

 

 

 

FA Göppingen – BBM Bietigheim 17:17 (7:8)

 

Mit 15 Minuten Pause gings gleich weiter, wie bereits vor Wochenfrist gegen BBM. Dieses Mal wollten unsere Mädels unbedingt gewinnen. Das Spiel verlief bis zur 20. Minuten ausgeglichen – Halbzeitstand 7:8. Wie im Spiel zuvor fanden die Trainer in der Besprechung die richtigen Worte und unsere Mädels konnten sich über 13:10 (30. Min) einen 16:12 (34. Min) Vorteil erspielen. Leider mussten wir in den letzten 5 Minuten hintereinander zwei 2-Minuten-Strafen einstecken, die die Mädels von BBM zum 17:17-Ausgleich nutzen konnten.

 

 

 

JSG Neckar-Kocher – FA Göppingen 16:20 (10:10)

 

Wir fanden schlecht ins Spiel. Die Mädels aus Neckarsulm konnten sich über ihren starken Rückraum eine 6:3 Führung (7. Min) erspielen. Ab dem 6:6 verlief das Spiel bis zur Pause ausgeglichen 10:10. In der Halbzeitbesprechung appellierten die Trainer nach bereits 100 gespielten  Minuten nochmals alle Reserven zu mobilisieren. Die ersten 9 Minuten der letzten Halbzeit des Tages verliefen weiterhin ausgeglichen (16:16). Unsere Abwehr konnte sich nochmal steigern und ließ bis zum Schlusspfiff keinen Treffer mehr zu, während wir noch 4mal einnetzen konnten. Endstand 16:20

 

Somit haben wir durch den Tagessieg einen der beiden Direktplätze zur BWOL erreicht. Durch diesen ersten Platz haben wir für die JBHL-Quali am kommenden Sonntag Heimrecht in der EWS.

 

 

 

Es spielten: L. Berenguel Senn, L. Waldenmaier; B. Kühn, S. Ehmann, L. Frantz, S. Frasch, L. Kottmann, V. Hollnaicher, S. Bauer, L. Scharpf, Y. Schneider, H. Drechsler, A. Remppel und L. Vögl.

 

 

 

 

 

Am kommenden Sonntag, 08.05.2016 treten wir ab 11.00 Uhr in der EWS-Arena zur ersten BuLi-Qualifikation an.