So

21

Feb

2016

Aw1: Niederlage gegen "die Ringer" aus Birkenau

FA Göppingen – TSV Birkenau 26:38 (13:22)

 

 

 

Auf Grund des bevorstehenden Endspiels der Frauen II entschlossen wir uns, die Spieler des Jahrgangs 97 zu schonen. Wohl wissend der übertriebenen Härte des Gegners war diese Maßnahme, um Verletzungen zu vermeiden richtig. Und trotzdem erwischte es in der 20. Min. unsere Leah mit einer Zerrung, sie fällt somit 2 Wochen aus.

 

Aus der B-Jgd. verstärkten uns die Spielerinnen des Jahrgangs 99. Schon vorne weg gesagt, sie machten ihre Sache sehr gut.

 

Der TSV Birkenau konnte sich auf Grund seiner bekannten Art „Handball zu ringen“ recht schnell auf 2:6 (10. Min) absetzen und steigerte den Vorsprung auf 13:22 zur Halbzeit. Dies war jedoch auch der hohen Fehlerquote unsererseits geschuldet.

 

In der 2. Halbzeit fingen sich die jungen Mädels ein wenig und konnten trotz der rüden Gangart des Gegners den Rückstand lange auf 9-10 Toren halten. (22:32; 53. Min)

 

Erst in den Schlussminuten konnten die Gäste zum Endergebnis 26:38 erhöhen.

 

Dies war das 2. Spiel der Rückrunde in dem die Mannschaft des nächsten Jahres (98/99) die Gelegenheit hatte, sich gegen die diesjährigen Bundesligisten zu messen; sie machten ihre Sache sehr gut und jeder weiß jetzt, was in der neuen Saison auf einen zukommt!

 

 

 

Es spielten: L. Berenguel Senn, L. Waldenmaier; K. Bader, L. Scharpf, S. Bauer, A. Bergschneider, L. Kottmann, S. Frasch, V. Hollnaicher, L. Vögl, A. Remppel, A. Schwenk

 

 

 

Am kommenden Sonntag treten wir zum letzten Spiel dieser Saison in Beilstein gegen die SG Bottwartal/Schozach an. Spielbeginn 13.00 Uhr