Sa

24

Okt

2015

FII: Unglückliche Niederlage im Spitzenspiel

SG Hegensberg-Liebersbronn - FA Göppingen II 26:25 (16:11)

 

Durch die Niederlage am Samstag in Liebersbronn haben sich unsere Damen vorerst vom Titelkampf verabschiedet. Lediglich Argental und die Frauen von He-Li stehen noch mit weißer Weste da. Dabei hatte die Partie „auf´m Berg“ eigentlich gut begonnen. Nach 5 Minuten führten wir mit 0:3. Im Angriff wurde konzentriert agiert und die Abwehr hielt bis dahin gut dagegen 4:7 (11. Min). Durch den kurzfristigen verletzungsbedingten Ausfall zweier Spielerinnen kam ein Bruch ins Göppinger Spiel. Die Abwehr ließ nun zu viele einfache Treffer zu und im Angriff reihten sich Abspielfehler, die die SG dankend in Gegenstoßtore nutzte (10:8). Die unberechtigte Disqualifikation gegen eine Grün-Weiße Akteurin (19. Min) durch den völlig überforderten Schiedsrichter brachte unsere Mädels vollends aus dem Rhythmus. So gelang der SG eine 16:11 Halbzeitführung. Dass wir große Rückstände aufholen können, haben wir in den letzten Wochen mehrfach bewiesen. Auch am Samstag packten die Mädels den nötigen Kampfgeist aus und schafften in der 37. Min den 17:16 Anschluss. Als dann in der 45. Min der 20:20 Ausgleich gelang, war das Spiel an Spannung kaum noch zu überbieten. Ständig legte die SG ein Tor vor und unsere FA-lerinnen konnten ausgleichen. Am Ende waren die Damen von He-Li abgezockter, konnten die Unsicherheit des Schiedsrichters besser zu ihren Gunsten nutzen und gewannen glücklich mit 26:25.

 

Es spielten: L. Petschel, L. Berenguel Senn; A. Bergschneider, L. Bader, A. Fezer, L. Frantz, J. Vollmer, S. Bauer, T. Bauer, T. Yerlikaya, A. Schwenk, C. Giunta und N. Häfele

 

Unser nächstes Spiel bestreiten wir am 01.11.15, 16.00 Uhr EWS Arena gegen den TV Weingarten.