Di

22

Sep

2015

Bw1: Deutlicher Sieg im Württembergliga-Derby beim Lokalrivalen TSV Heiningen

Mit einem fulminanten Start legte die weibliche B1-Jugend den Grundstein für ihren Saisonauftaktsieg beim Nachbarn TSV Heiningen.

Mit einer nahezu perfekten Abwehrarbeit und einer gut aufgelegten Torhüterin war in den ersten 17 Minuten kein Durchkommen für die Gastgeberinnen. Der erste Heininger Treffer fiel nach 16:53 Minuten und dies beim Spielstand von 0:10. Hinten perfekt und vorne im Angriff nahezu fehlerfrei wurden die sich bietenden FAG-Chancen eiskalt genutzt. Im Konterspiel und auch im Positionsangriff lief der Ball rasant schnell durch die Reihen und somit erspielten sich die Göppingerinnen eine Vielzahl von Torchancen. Bei einem komfortablen 5:15 Halbzeitstand ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel hatten die Frisch Auf-Mädels einen kleinen Durchhänger. Doch den ersten Treffer setzen erneut die Gäste. Danach hatte der Gastgeber Heiningen einen kleinen Lauf und verkürzten auf 9:16. Eine FAG-Auszeit in der 31. Minute und personelle Wechsel zeigten ihre Wirkung. Innerhalb von 13 Minuten erhöhten die Filstälerinnen merklich ihre Schlagzahl und erspielten sich beim 13:26 einen beruhigenden Vorsprung. In den verbleibenden Spielminuten war das Spiel ausgeglichen und der deutliche 17:31 Sieg war ein guter Start in die neue Württembergliga-Saison. Erfreulich ist die Tatsache, dass nahezu alle Spielerinnen ihren Torerfolg hatten.

 

FAG:

(1) Laura Waldenmaier, (2) Denise Zimmermann, (3) Sina Ehmann, (4) Gabrielle Jozic, (5) Sina Frasch, (6) Lisa Kottmann, (7) Jule Klassen, (8) Jennifer Merz, (9) Liz Metzmeier, (10) Lea Scharpf, (13) Nadine Traub, (33) Britta Kühn