So

08

Mär

2015

FII: Sieg nach großem Kampf in der 2. Halbzeit

FA Göppingen II – TV Bargau 19:17 (8:9)

 

Wir führten sofort mit 1:0 und hörten dann auch gleich wieder auf, Handball zu spielen. Die Gäste lösten ihre Aufgabe auch recht geschickt. Gefühlte minutenlange Angriffe schläferten unsere jungen Wilden geradezu ein und konnten trotzdem in regelmäßigen Abständen einnetzen, während unsere Mädels wild anstürmten und sich dabei mit technischen Fehlern übertrumpften. So führte der TV mit 4:7 (18. Min), wir konterten und konnten mit 8:7 (24. Min) in Führung gehen. Der Schwung verblasste aber wieder und die Gäste gingen mit einer 8:9 Führung in die Kabinen. Wer jetzt an ein Feuerwerk der Grün-Weißen hoffte, wurde enttäuscht. Allgemeine Hilflosigkeit, gepaart mit ängstlichen Angriffsbemühungen ermöglichte dem TV eine 10:14 Führung (42. Min). Wir stellten die Abwehr um und dann kam die Zeit von Nadine und Tete, die zusammen 7, der folgenden 9 Treffer erzielten. Ebenso ist unsere Saskia hervorzuheben, die nach ihrer Einwechslung in der 2. Halbzeit hervorragend hielt. Beim 14:14 (50. Min) war der ersehnte Ausgleich geschafft, aber wir wollten mehr. 19:16 (59. Min) und wir hatten uns doch noch an den eigenen Haaren aus dem Sumpf gezogen. Dieses Spiel war bestimmt kein Leckerbissen, aber die kämpferische Leistung des gesamten Teams im zweiten Durchgang führte zu einem verdienten Sieg. Den Gästen gelang zum Abschluss noch ein Treffer zum 19:17 Endstand.

 

Es spielten: S. Kraft, L. Petschel; A. Bergschneider, L. Leitzbach, A. Fezer, F. Kiebel, K. Wieninger, L. Frantz,  C. Giunta, T. Kurz,  J. Vollmer, L. Bader, S. Bauer und N. Häfele

 

Am 29.03.15, 12.00 Uhr begrüßen wir den derzeitigen Tabellenzweiten HSG Oberkochen/Königsbronn in der EWS-Arena.