Mo

26

Jan

2015

Aw1: Hart erkämpfter Sieg bei den Rhein-Neckarlöwinnen

SG Kronau/Östringen - FA Göppingen 23:25 (12:9)

 

Bereits am vergangenen Mittwoch zeigte sich der Abwehrmittelblock nicht von seiner besten Seite. Durch die bekannten Ausfälle fand die Abwehr nicht zur gewohnten und nötigen Sicherheit. Zudem leisteten sich unsere Mädels in der ersten Halbzeit zu viele „Fahrkarten“ und agierten bereits im Spielaufbau zu fahrig, so liefen wir ständig einem 3-4 Tore Rückstand hinterher. (14. Min 7:4 und 21. Min 9:6) Halbzeitstand: 12:9. Beim Pausentee gab es so einiges zu besprechen: Chancenauswertung, druckvolle Angriffsaktionen aber vor allem musste sich die Abwehr erheblich steigern, um die Punkte nicht in Kronau zu lassen. Man spürte sofort, dass die Mädels das Besprochene umsetzen wollten, doch so richtig wollte der Knoten nicht platzen. Erst in der 42. Minute gelang uns der erste Ausgleich (18:18) und es dauerte bis zur 47. Min. bis unsere Grün-Weißen mit 20:21 in Führung gehen konnten. Aber jetzt hatten die beiden Unparteiischen ihren großen Auftritt. Für einfachste Körperkontakte schickten sie die Spielerinnen für 2 Minuten auf die Bank. Dies führte auf beiden Seiten zu Unverständnis. Davon ließen sich unsere Mädels aber weniger aus der Ruhe bringen und feierten in der 59. Min eine 22:25-Führung, die gleichzeitig die Vorentscheidung bedeute. In der Schlussphase gelang den Gastgeberinnen noch 5 Sekunden vor Schluss ein Treffer zum 23:25 Endstand.

 

Es spielten: L. Petschel, S. Baumann; D. Stavraki; J. Schraml, A. Weber,  T. Kurz, A. Remppel, L. Bader, L. Scharpf, R. Weißer und N. Häfele

 

Unser nächstes Spiel bestreiten wir am 08.02.15 um 13.00 Uhr in der EWS Arena gegen die TSG Wiesloch