Do

27

Nov

2014

Bw1: Mit Tempohandball zu weiterem Sieg

TSG Ailingen  -  Frisch Auf Göppingen  15:34   (9:13)

Nach einer 2,5 stündigen Fahrt nach Friedrichhafen sah man sich in einer dunklen Handballhalle einem Gegner gegenüber, der in dieser Saison schwer einzuschätzen ist. Dazu kamen die schwere Knieverletzung von Hannah und der krankheitsbedingten Ausfall von Tamara. Vor Spielbeginn war jeder Spielerin klar, dass alle konzentriert spielen müssten, um am Ende als Sieger vom Platz zu gehen. Doch meistens kommt es anders als man denkt. Die erste Halbzeit ist schnell erzählt. Trotz einer stabilen Abwehr und guten Torhüterleistungen war Tempohandball  Mangelware. Das merkten auch die Gastgeberinnen und drückten ihrerseits aufs Tempo. Und das nicht ohne Erfolg. Erst in der 16. Minute deutetesich die Wende an und die Frisch Auf Mädels hatten zum ersten Mal die Nase vorn  (6:7). Ab diesem Zeitpunkt waren alle FA Spielerinnen hellwach und übernahmen das Spielgeschehen. Bis zur Halbzeit wurde die Führung auf 9:13 ausgebaut. Aber so richtig zufrieden waren weder die Spielerinnen noch die Mannschaftsverantwortlichen. Es lief noch nicht richtig rund.  Es gab viel Gesprächsstoff für den Pausentee. In der zweiten Halbzeit war eine völlig andere Göppinger Mannschaft auf dem Spielfeld. Auf einmal klappte alles wie am Schnürchen. Bis zur 42. Minute ließen die Mädels lediglich einen Treffer der Gastgeberinnen zu und warfen selbst 16 Tore zum 10:29-Zwischenstand. In der restlichen Spielzeit konnten beide Mannschaften noch jeweils 5 Tore erzielen. Nach Spielende freuten sich Spielerinnen, Trainer, so wie alle mitgereisten Eltern über die enorme Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit. Zur Freude der Trainer konnten sich alle Spielrinnen in die Torschützenliste eintragen. Und wieder einmal haben unsere beiden Torhüterinnen Lena und Saskia mit tollen Paraden ihren Kasten „sauber gehalten“. Ein Extralob für die Spielweise gab es auch vom gegnerischen Trainer.  Ebenfalls erfreulich ist die Tatsache, dass es außer zwei Verwarnungen keinerlei Strafmaßnahmen gegen die FA Mädels gab - und das auswärts!  So kann Handball, auch wenn man fast den ganzen Tag unterwegs ist, echt Spaß machen.

Für Göppingen spielten: 

Verena Hollnaicher, Lena Schilling, Lisa Frantz, Anna Bergschneider, Kathrin Bader, Stefanie Bauer, Lea Scharpf, Hanna Drechsler (n.e.), Annika Remppel, Anna-Lena Weber, Cara Giunta, Saskia Kraft, Tamara Kaumann (n.e.)

Das nächste Spiel findet am Samstag, 29.11.2014 um 19:00 Uhr, in Rottweil statt.

Und bereits am Mittwoch, 03.12.2014 um 19:00 Uhr,  spielen wir in Nellingen