Mo

20

Okt

2014

Aw2: Unnötige Niederlage gegen direkten Konkurrenten

A2-weiblich unterliegt TV Altenstadt mit 27:19
Bezirksklasse (Bk), Stauferland

Im Samstagsspiel (04.10.2014) gegen den TV Altenstadt mussten die Mädels der weiblichen A2-Jugend auswärts eine Niederlage hinnehmen. Schon zu Beginn des Aufwärprogrammes störten Konzentrationsfehler die Vorbereitung für das wichtige Spiel. Die Abwehrreihen beider Teams taten sich schwer und luden den Gegner zu einfachen Treffern ein. Bis zum 5:1 fand die FAG nicht in das Spiel, erst nach dem motivierenden Aufbau der Trainer Klaus Adelhelm und Anica Sattelmaier konnten die Mädels schließlich auf 10:7 verkürzen.

Entsprechend motiviert gingen die Frisch Auf Mädels in die zweite Spielhälfte und somit verkürtzen sie auf ein 12:11. Doch nach einigen Minuten machte sich die mangelnde Konzentration und die schlechte Aufwärmphase bemerkbar. TV Altenstadt ging mit einem deutlichen 16:11 in Führung. Mit der Unterstützung der wenigen Zuschauer der TV Altenstadt erkämpfte sie sich dann eine 27:19 Führung, die gleichzeitig die Entscheidung bedeutete.

Beim Rückspiel möchte die A-Jugend die TV Altenstadt mit mehr Dampf, Aggressivität und Selbstbewusstsein in der EWS Arena empfangen.

Mannschaftsaufstellung FAG: Sarah Barth (TW), Marina Drawert, Jacqueline Kraus, Luisa Carlucci, Madita Kühn, Sabrina Vogt, Melanie Lander, Jessica Lander, Lisa Wahl, Sabrina Löffler, Madeleine Nagel, Alina Fuß
Trainer Klaus Adelhelm und Anica Sattelmaier
Betreuerin Erika Barth

Es fehlten: Samarah Weidl
(Autor: Sabrina Löffler)