Sa

04

Okt

2014

Bw2: Selbstbewusstsein wieder vorhanden

SG Bargau/Bettringen – FAG 2  (6:11) 15:22

 

Nachdem man letzte Woche noch eine unnötige Niederlage einstecken musste, zeigte sich die Bw2 beim Auswärtsspiel in Bettringen wie ausgewechselt.

Man war hochmotiviert - der Kopf war frei und die Woche Mentaltraining hatte sich gelohnt!

Bis zur ersten Auszeit beim Stande von 6:6 konnte die SG Bargau/Bettringen noch mithalten.

Danach trauten die FAG Anhänger ihren Augen nicht mehr, denn die Bw2 legte nun ein Handballspiel hin, das für die Zukunft hoffen lässt.

Man legte nun einen Lauf mit 5 Toren hin, sodass man zur Halbzeit mit 6:11in Führung lag.

In der zweiten Halbzeit ging es reibungslos so weiter, so gelang nach einem Zwischenspurt die 7:16 Führung. In der Folge wurden verschiedene Abwehr- und Angriffsformationen ausprobiert, doch an den Rand einer Niederlage kam man nie! Somit gewann man verdient mit 15:22 und alle waren glücklich, da sich jede Feldspielerin in die Torschützenliste eintragen konnte. Dieser Sieg war für das Selbstbewusstsein sehr wichtig, damit kommende Aufgaben mit Erfolg gemeistert werden können.

Das nächste Spiel bestreitet die Bw2 am Sonntag 12.10.2014 um 11:30 Uhr gegen die HSG Winzingen-Wißgoldingen in der EWS Arena.

In diesem Spiel müssen wir leider auf einige Spieler wegen Schullandheimaufenthalt verzichten, so sind wir wieder auf die Hilfe der Cw Spielerinnen angewiesen.

 

Tor: Katharina Pantele, Kim Gall

Feld: Britta Kühn, Lisa Kottmann, Sina Frasch, Gabrielle Jozic, Sina Ehmann, Jule Klassen, Jennifer Merz, Leonie Vögl, Melina Müller,