So

11

Mai

2014

Aw: auf Anhieb BWOL erreicht

Am 10.05.14 fand die erste Qualifikation zur BWOL in Nellingen statt. Der Erstplatzierte ist direkt für die BWOL qualifiziert; der Zweit- und Drittplatzierte hat in einer weiteren Runde mit den Teilnehmern aus Baden die Chance, sich für die BWOL zu qualifizieren. Unsere Gegner waren TV Gerhausen, SF Schwaikheim und TV Nellingen.

 

Gerhausen – FAG 9:22 (7:9)

Unsere Mädels starteten flott und nach wenigen Minuten führten wir mit 0:4. Aber wir waren nicht so richtig bei der Sache. Unkonzentriertheiten brachten den Gegner ins Spiel und konnten zur Pause auf 7:9 verkürzen. In der Kabine fanden die Trainer wohl die richtigen Worte. Konsequente Abwehrarbeit und Tempospiel brachten einen klaren 9:22-Erfolg.

 

FAG – Schwaikheim 17:6 (8:3)

Nach einer kurzen Pause mussten wir sofort gegen die Mädels aus Schwaikheim antreten. Erneut steigerte sich unsere Abwehr einschließlich Torhüterinnen. Die erzwungenen Ballgewinne wurden sicher im gegnerischen Gehäuse untergebracht. Im zweiten Spielabschnitt verwalteten wir das Ergebnis, um unsere Kräfte für den Showdown gegen Nellingen zu schonen.

 

Nellingen – FAG 10:14 (7:7)

Die Voraussetzungen vor dem Spiel waren klar. Der Sieger war direkt für die BWOL qualifiziert. Beide Teams zeigten Tempo und Aggressivität, wobei unsere Mädels in der ersten Halbzeit viel Pech hatten: geblockte Bälle landeten ausschließlich bei den Gastgeberinnen, die unbedrängt einnetzen konnten, während wir mit mehrfachen Pfosten- und Lattenknallern „glänzten“. Nach der Pause hatten wir den besseren Start (7:9), doch Nellingen konterte zum 9:9. Die folgenden Minuten gehörten klar den Göppinger Mädels, die 5 Minuten kein Tor zuließen und ihre Chancen zum 9:12 nutzen konnten. Dies war die Vorentscheidung und unsere FA-lerinnen feierten den direkten Einzug in die BWOL.

 

Es spielten: L. Petschel, D. Stavraki; S. Wolff, T. Kurz, R. Weißer, T. Yerlikaya, T. Bauer, J. Vollmer, L. Kayser, A. Fezer, J. Schraml