Mi

27

Nov

2013

D1m: 6 Spiele sind absolviert - maximale Ausbeute

6 Spiele sind absolviert -

12 :0 Punkte sind die maximale Ausbeute

Die Mannschaft der D1m hat inzwischen 6 Saisonspiele absolviert und alle 6 Spiele wurden sehr erfolgreich gestaltet.

 

Im zweiten Spiel ging die Reise auf die Ostalb zur HSG Oberkochen/Königsbronn. Dort wartete der Bezirksligameister der vergangenen Spielzeit der D-Jugend. Hier konnten die FA-Jungs nur bedingt Ihre Leistung abrufen. Lag es am Respekt vor dem Gegner oder an der langen Anreise? Letzten Endes wurde erst im zweiten Durchgang für deutliche Verhältnisse gesorgt. Zum Schluss stand mit 19:29 ein deutlicher Auswärtssieg zu Buche.

 

Am dritten Spieltag kam es zum ersten Heimspiel. Zu Gast war die Mannschaft des TSB Schw. Gmünd. Diese Mannschaft hatte sich in der jüngeren Vergangenheit zum großen Rivalen herauskristallisiert. Entsprechend angespannt, aber auch konzentriert, verlief die Vorbereitung auf dieses Spiel. Die FA-Jungs legten ein fulminantes Spiel auf die Platte. Über eine hervorragend organisierte Abwehr erspielten sich die Göppinger schon in der ersten Halbzeit 9:3 Führung. Die Frage zur Halbzeit war, kann Schw. Gmünd nochmals zurückschlagen? Im insgesamt auf sehr hohem D-Jugend Niveau geführten Spiel setzten in der zweiten Halbzeit die Abwehrreihen die Akzente. Die Göppinger Jungs ließen nichts mehr anbrennen und spielten einen sicheren 13:9 Sieg ein. Der nachfolgende Jubel war riesengroß.

 

Das vierte Saisonspiel war dann gleich wieder ein Auswärtsspiel. Dieses fand am 10.11.2013 bei der SG Hofen/Hüttlingen statt. Die SG war für die FA-Jungs ein unbekannter Gegner. Wieder schien den Jungs die lange Anfahrt nach Aalen in den Knochen zu stecken. Die erste Halbzeit war ein Spiegelbild zur ersten Halbzeit in Oberkochen. Am Gegenspieler war man nicht wirklich dran und im Abschluss wurden zu viele Chancen nicht genutzt. Erst in der zweiten Halbzeit wurde auch hier mehr Druck auf die Gegenspieler ausgeübt, entsprechend wurden Bälle abgefangen und schnell vorgeführte Angriffe brachten einen deutlichen Zuwachs an geschossenen Toren. Nach 40 Minuten konnte das Spiel letztendlich deutlich 14:31 Toren gewonnen werden.

 

Am Samstag, den 16.11.2013 waren die D1 Jungs bei der HSG Winzingen/Wißgoldingen zu Gast. Das Spiel war ein gutes und konnte am Ende mit einem weiteren deutlichen Auswärtssieg mit viel Spielanteilen für alle Jungs abgeschlossen werden. Dabei war es sehr schön anzuschauen, wie breit die Bank ist und wie gut sich die Jungs auf dem Spielfeld verstehen.

 

Im zweiten Heimspiel der Saison kam es zum zweiten Spitzenspiel. Erster gegen Zweiter. Die beste Angriffsreihe zu Gast in der EWS-Arena. Die Jungs von Frisch Auf begrüßten den ebenfalls verlustpunktfreien TV Altenstadt. Bereits beim Aufwärmen war die Nervosität unter den Jungs zum Greifen. Wie schlagen wir uns gegen unseren „Angstgegner“ aus der E-Jugend. Damals gingen so gut wie alle Spiele an den Nachwuchs aus Altenstadt. Ein Jahr lang hatte man sich in der D-Jugend nicht getroffen. Erst beim Endspiel beim Beachhandballturnier diesen Sommer in Geislingen hatte man wieder die Klingen gekreuzt. Damals gewannen die FA-Jungs im Penalty nach Torwurfdreher in der Luft durch Felix Neudeck. Das Spiel begann mit zwei starken Abwehrreihen. Magnus Riegel im FA-Tor konnte gleich den ersten Ball entschärfen und im Gegenzug gelang das 1:0. Der Start war geglückt. Über 2:1 kamen die Jungs des TV Altenstadt immer besser ins Spiel und gingen ihrerseits mit 2:3 in Führung. Bis zum 5:5 schenkten sich beide Mannschaften nichts. Altenstadt tauchte durch viel Einlaufen an den Kreis immer wieder frei vor dem FA-Tor auf und konnte teilweise unbedrängt einnetzen. So stand es plötzlich 6:8 für den TV und die FA-Jungs hatten ihren Zugriff auf die Gegenspieler teilweise verloren. Bis zum 8:10 zur Halbzeit sollte sich der Abstand bei den zwei Toren einpendeln. Von einer Vorentscheidung konnte noch nicht gesprochen werden.

Nach der Halbzeit zeigten die FA-Jungs dann ihre beste Saisonleistung. Über eine sehr kompakte und stets auf Ballhöhe agierende Abwehr wurden sehr viele Angriffe des TV abgeblockt und viele Bälle abgefangen. Das Laufspiel der Altenstädter wurde teilweise komplett unterbunden. Die abgefangenen Bälle wurden sofort mit hohem Tempo nach vorne getragen und zu Toren umgesetzt. Aber auch im Positionsangriff konnten schöne Tore herausgespielt werden. Über 12:12 setzten sich die Frisch Auf Jungs auf 16:12 ab. War dies eine Vorentscheidung? Altenstadt konnte in dieser Phase nicht mehr zulegen und musste Göppingen über 16:13 auf 19:14 ziehen lassen. Die Partie wurde insgesamt auf sehr hohem D-Jugend Niveau geführt. Die Spieler beider Mannschaften haben großen Einsatz und noch vielmehr Spielfreude bewiesen. Letztendlich setzten sich die FA-Jungs aber deutlich mit 11:4 in der zweiten Halbzeit durch. Das zweite Spitzenspiel konnte erfolgreich abgeschlossen werden.

 

HSG Oberkochen/Königsbronn – FAG   19:29

FAG – Schw. Gmünd                             13: 9

SG Hofen/ Hüttlingen – FAG                  14:31

HSG Winzingen/ Wißgoldingen – FAG   14:32

FAG – TV Altenstadt                              19:14

 

Nach diesen Ergebnissen sind die Jungs von Trainer Michael Wolz und Holger Riegel ungeschlagener Tabellenführer der Bezirksliga männlich und damit Herbstmeister. Herzlichen Glückwunsch!

 

Für FAG spielten:

Jonas Englert, Nikolas Scharpf, Patrick Wolz, Luka Blagojevic, Simon Thamm, David Knezevic, Simon Dudium, Felix Neudeck, Oskar Neudeck, Tristen Henn, Simon Kraus, Fabio di Pietrantonio, Yannik Scholz, Jakob Dürr, Magnus Riegel, Tim Wahl.

 

Das nächste Spiel findet am Sonntag, den 01.12.2013 in der EWS2 gegen den TV Steinheim statt. Dies ist zugleich das letzte Spiel in der Vorrunde.