Mi

13

Nov

2013

B-1w: Gute Torwartleistungen bringen weiteren Sieg

HG Aalen-Wasseralfingen - TPSG FrischAuf Göppingen 15:18 (6:8)

 

Dieses Spiel muss man als Arbeitssieg werten, denn es war viel Geduld nötig. Hatten die Frisch Auf-Mädels nach 15 Minuten mit 2:7 geführt, konnte man seinen Augen beim Halbzeitstand von 6:8 fast nicht trauen. Die Grün-Weißen kamen mit der Spielweise der HG nicht zurecht. Da die HG sehr lange im Angriff spielte (längster Angriff 6 Min) ließ die Konzentration unserer Mädels in der Abwehr nach. In Unterzahl dagegen waren die FA-Mädels hellwach und beweglich in der Abwehr. Die Gastgeberinnen konnten aus der zahlenmäßigen Überlegenheit kein Tor erzielen. Bei Gleichzahl konnte die HG mit ihrer Taktik- lange Angriffsaktion mit „Überraschungsschuss“ - das Spielergebnis lange offen gestalten. So stand es in der 35 Min. 7:8. Unsere Mädels bemühten sich, wollten gewinnen und gaben die Führung während des ganzen Spiels nie ab, aber leider kam kein richtiger Spielfluss zustande. Fazit des Spiels: „Ein schönes Handballspiel sieht anders aus. Aber auch solche Spiele müssen erst gewonnen werden“.

Erfreulich an diesem Spiel waren die zwei Punkte, die super Leistung der beiden Torhüterinnen und der erste Einsatz von Anna-Lena nach ihrer langen Verletzungspause. Das nächste Spiel findet am Samstag, 23.11.2013 um 18:15 Uhr, bei der TSG Ailingen in Friedrichshafen statt. Wir hoffen, dass bis dahin alle Blessuren auskuriert sind und alle Frisch Auf Mädels spielen können.

 

Tor: Saskia Kraft, Lena Schilling

Feld: Anna-Lena Weber, Lisa Frantz, Kathrin Bader, Verena Hollnaicher, Cara Giunta, Stefanie Bauer, Katrin Uebele, Lea Scharpf, Friederike Döttling, Hannah Drechsler, Tamara Kaumann (verletzt), Annika Remppel (verletzt)