Di

19

Mär

2013

E1Jm: Knappe Entscheidung um den Staffelsieg

Der letzte Spieltag führte in einem Showdown zur Entscheidung auf den ersten Staffelplätzen. Mittendrin unsere Jungs, die mit einigen Ausfällen als Tabellenführer in Herbrechtingen antraten. Im ersten Spiel zeigte sich gegen herzhaft zupackende Schnaitheimer dann auch eine Verzagtheit, die zu einem fast uneinholbaren 2:8 Rückstand führte. Ein echter Spielfluss wurde kaum erkennbar, da sich die Mannschaft nicht aus der Umklammerung der Gegenspieler befreien konnte und der Schiedsrichter auf beiden Seiten viele technische Fehler durchgehen ließ. Außerdem wurden viele „Freie“ ausgelassen. Zur Halbzeit konnte dann aber der Rückstand mit 7:10 etwas begrenzt werden, da die Jungs die Härte annahmen und dagegen hielten. In der Pause schien Trainerin Uschi Riegel die richtigen Worte gefunden zu haben. Beinahe zehn Minuten gelang dem staunenden Gegner kein Tor mehr und der Ausgleich zum 10:10 folgte. Die letzten Minuten wurden zu einem etwas chaotischen aber spannenden Hin und Her, in dem Schnaitheim kurz vor dem Ende der Siegtreffer zum 14:13 gelang. Damit war klar, dass der Staffelsieg für unsere Mannschaft nur noch mit Hilfe eines Sieges der Schnaitheimer über Heiningen möglich wäre.

 

Im zweiten Spiel gegen Altenstadt wechselten sich ebenfalls Licht und Schatten ab. Zwar war der 18:8 Sieg nie in Gefahr, allerdings war auch dieses Spiel geprägt von vielen Unkonzentriertheiten. Wenigstens der Einsatz stimmte, sodass beim Abpfiff auch die Trainerin zufrieden war.

 

Im Endspiel Heiningen gegen Schnaitheim schien dann tatsächlich einige Zeit die Überraschung möglich, den Staffelsieg doch noch zu erreichen. Letztlich ging Schnaitheim nach gutem Spiel etwas die Luft aus, sodass sich Heiningen, unterstützt durch einige für sie glückliche Schiedsrichterentscheidungen, gegen Spielende absetzen konnte und sich somit vor unserer Mannschaft ganz knapp den Staffelsieg sicherte.

 

Beim schönen Ausklang in der Frisch-Auf-Vereinsgaststätte saßen alle mitwirkenden Spieler und eine Elternrunde zufrieden über das unerwartet Erreichte einträchtig zusammen.

 

Gespielt haben: Luka Blagojevic, Patrick Wolz, Joel Schäfer, Giuliano LoDestro, Tim Wahl, Tristen Henn, Till Buchwald, Yannick Tetzlaff, Constantin Göser, Nikolas Heim.

Es fehlten: Nikolas Scharpf und Nic Ebner