Di

12

Mär

2013

AJw: Auswärtssieg beim Staffelsieger

SG Hebrechtingen/Bolheim - FA Göppingen 29:30 (12:15)

 

Zu unserm letzten Spiel mussten wir ohne „gelernten“ Torwart (Lisanne verletzt, Helen priv. Termin) und ohne die beiden langzeitverletzten Feldspieler die Reise nach Bolheim antreten. Also keine gute Voraussetzungen, um beim Tabellenprimus bestehen zu können. Da wir das Vorrundenspiel nur um zwei Tore verloren hatten, gingen wir motiviert in die Partie. Die Abwehr stand Bomben sicher und so konnten wir bis zum 5:5 (10. Min) das Spiel ausgeglichen gestalten. Die folgenden 13 Min. gehörten eindeutig unseren Mädels, die im Angriff mit schnellen Kombinationen zu sehenswerten Toren kam und konnten uns über 5:8 auf 7:13 (23. Min) absetzen. In den restlichen Minuten der ersten Hälfte leisteten wir uns einige Unkonzentriertheiten, die die Bolheimerinnen nutzten, um auf 12:15 bis zur Halbzeitpause zu verkürzen.

Zu Beginn der zweiten Hälfte verlor die Mannschaft ein wenig die Linie und die Gastgeberinnen konnten bis zur 40. Min zum 20:20 ausgleichen. Nach der fälligen Auszeit steigerten wir uns wieder und konnten das Spiel ausgeglichen gestalten. Über 24:24 (47. Min) und 28:28 (56. Min) kam es zu einer spannenden Schlussphase, in der wir dieses Mal das bessere Ende für uns hatten. In dieser Phase konnte sich Kathi (Kreisläufer/Torwart-Allrounder) durch zwei klasse Paraden auszeichnen. In der 59. Min erzielten wir das 29:30, kamen 19 Sekunden vor Schluss noch mal in Ballbesitz und gaben ihn und den Sieg nicht mehr aus den Händen.

 

Es spielten: K. Wieninger; S. Wolff, J. Vollmer, T. Kurz, L. Bader, A-L. Fezer, L. Leitzbach, L. Mayer, T. Yerlikaya und R. Öchsle

 

Das Experiment A-Jugend, bestehend aus drei A-Jugendlichen und elf B-Jugendlichen ist vollständig gelungen. Dieses junge Team verlor in der Rückrunde nur ein Spiel und schloss die Runde als Vierter, punktgleich mit dem Drittplatziertem ab.