Mo

28

Jan

2013

B1Jw: Auswärtssieg trotz Lazarett

HSG Albstadt - FA Göppingen 17:21 (9:11)

 

Vom Vortag geschwächt gingen drei Spielerinnen stark angeschlagen ins Spiel, Johanna konnte gar nicht erst eingesetzt werden. Die Vorzeichen standen also nicht günstig. Trotzdem konnten wir uns in der Anfangsphase bis zum 2:5 (6. Min) einen kleinen Vorteil erspielen. Beide Teams kämpften und ackerten um jeden Zentimeter, so verlief die restliche erste Halbzeit ausgeglichen (9:11). Wir hatten den besseren Start in die zweite Hälfte und konnten auf 9:14 erhöhen (29. Min). Eine 2-Min-Strafe unsererseits konnten die Albstädterinnen nutzen, um auf 14:16 zu verkürzen. In der Schlussoffensive konnten wir uns auf 17:21 absetzen und gewannen verdient dieses intensive und stets fair geführte Spiel.

Auch in diesem Spiel konnten sich wieder 7 von 9 Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen. Einen Glanztag erwischte Julia, die mit einer super Abwehrleistung und ins. 9 Toren aufwartete.

 

Es spielten: L. Petschel; J. Engelhardt (n.e.), J. Vollmer, T. Kurz, L. Bader, K. Wieninger, L. Leitzbach, T. Yerlikaya, A-L. Fezer, S. Wolff und L-M. Hick

 

Die B-Mädels haben nun drei Wochen Pause. Am 17.02.13 sind wir zu Gast bei den Mädels der JSG Balingen-Weilstetten, Anspiel ist bereits um 13.20 Uhr. Dort können wir bereits mit einem Punktgewinn den Staffelsieg und das Erreichen des Endspiels um die Württ. Meisterschaft perfekt machen.