Mo

29

Okt

2012

Balingen, Kuchen - Gingen, Schwaikheim – Drei Siege für das Nachwuchscenter

Zwar war das U19-Team in der Jugend-Bundesliga am Wochenende spielfrei, aber die restlichen Teams im Nachwuchscenter von FRISCH AUF! Göppingen hat kräftig Gas gegeben. Alle drei Teams gewannen ihre Spiele am Wochenende. Den Auftakt machte die U17 in der BWOL mit einem 25:24 (15:13)-Heimsieg über die JSG Balingen-Weilstetten. Am Sonntag gewann zunächst die U15 auswärts bei der SG Kuchen-Gingen mit 29:28, es folgte ein 31:28-Auswärtssieg des U23-Teams in der Württembergliga bei den SF Schwaikheim.

 

U17, Baden-Württemberg-Oberliga:

FRISCH AUF! Göppingen – JSG Balingen-Weilstetten 25:24 (15:13)

 

Es waren 50 aufreibende Minuten, mit der das U17-Team von FRISCH AUF! Göppingen am Samstag die Zuschauer auf die Folter spannte. Gegen die JSG Balingen-Weilstetten begann die Partie zwar zunächst ausgeglichen, aber schnell nahm der Tabellenführer aus Göppingen das Heft in die Hand. Angetrieben vom starken Torhüter Yanik Braun und mit flüssigem Kombinationsspiel lag das Team stellenweiße mit vier Toren in Führung. Dass es zur Halbzeit nur noch 15:13 stand war einer nachlassenden Konzentration in der Schlussphase des ersten Durchgangs geschuldet. Überhastete Abschlüsse und mangelnde Absprache im Angriff ließen den Gegner nochmals herankommen.

 

Nach der Pause war die Mannschaft dann wieder in der Spur und behielt die Führung auch bis zum 18:16. Daraus wurde dann aber ein 18:19, die Balinger Gäste übernahmen die Führung. Einerseits konnte Torhüter Yanik Braun nicht mehr an die Leistung aus der ersten Halbzeit anknüpfen, andererseits spielten auch seine Vorderleute nicht mehr mit der nötigen Konzentration. Die JSG Balingen-Weilstetten belohnte sich mit der Führung für ihren unermüdlichen aber fairen Kampf und setzte sich kurz vor Schluss auf 24:22 ab.

 

Die letzten drei Minuten gehörten dann wieder der Heimmannschaft. Wie bereits in den vorangegangenen, knappen Spielen zeigte die Mannschaft ihre Nervenstärke und blieb ruhig. Über gelungene Einzelaktionen und zwei wichtige Paraden des Torhüters gelang zunächst der Ausgleich zum 24:24 und in der Schlussminute der Siegtreffer zum 25:24. Auch nach einer Auszeit der Gäste zehn Sekunden vor Schluss wurde der knappe Vorsprung verteidigt. Das U17-Team ist mit nun 12:0 Punkten Tabellenführer der BWOL und empfängt am kommenden Sonntag (13:30 Uhr, EWS Arena) den direkten Verfolger vom TSV Neuhausen/Filder (11:1 Punkte) zum Spitzenspiel.

 

Yanik Braun;

Tobias Gehrke 9/4, Moritz Lächler 4, Jannis Savvaidis 4, Jonas Waldenmaier 3, Jonas Leinß 2, Sebastian Clement 2, Frank Meis 1, Manuel Haas, Dominik Werbitzky, Philipp Perkuhn, Felix Däumling, Valerian Weiß

 

Nächstes Spiel:

Sonntag, 04.11.2012, 13:30 Uhr EWS Arena

U17 FRISCH AUF! Göppingen – TSV Neuhausen/Filder

 

U15, Bezirksliga Stauferland

SG Kuchen-Gingen – FRISCH AUF! Göppingen 28:29

 

Das U15-Team des Nachwuchscenters von FRISCH AUF! Göppingen bleibt dem Tabellenführer TV Steinheim/A. auf den Fersen. Beim 29:28-Auswärtssieg bei der SG Kuchen-Gingen ging es zwar am Ende eng zu, der FAG-Nachwuchs fuhr aber den vierten Sieg in Folge ein. Mit nun 8:2 Punkten steht das Team auf Platz 2 hinter dem TV Steinheim/A. (8:0 Punkte), hat aber auch den TSV Heiningen und den TV Altenstadt (jeweils 7:3 Punkte) im Nacken. Mit Spannung wird nun das nächste Spiel beim Tabellenführer erwartet.

 

Nächstes Spiel:

Samstag, 10.11.2012, 13:00 Uhr Wentalhalle Steinheim/Albuch

U15 TSV Steinheim/A. – U15 FRISCH AUF! Göppingen

 

 

U23, Württembergliga, Staffel Nord:

SF Schwaikheim – FRISCH AUF! Göppingen 28:31

 

Das U23-Team in der Württembergliga bleibt in der Erfolgsspur und kann an die immer stärkeren Leistungen der letzten Wochen anknüpfen. Beim 31:28 bei den Sportfreunden Schwaikheim gelang der Mannschaft um Torhüter Robin Eberle ausgerechnet bei dessen Ex-Club der erste Auswärtssieg. Der Torhüter war dann auch der Matchwinner und hatte mit seinen Paraden wesentlichen Anteil an den Punkten 4 und 5.

 

Von Beginn an führten die Göppinger und bestimmten das Spiel wieder aus einer stabilen Abwehr heraus. Aus der Defensive heraus zeigte dann vor allem Max Günther mit zehn Treffern eine blitzsaubere Partie, wurde aber auch von seinen Nebenleuten unterstützt. Vom spielfreien U19-Team unterstützten Kim Schmid und Jona Schoch ihre Vereinskameraden und kamen jeweils auf fünf Treffer.

 

Trotz der permanenten Führung gaben die Hausherren allerdings nie auf und suchten die Lösung über den Kampf. Damit wurde das Spiel immer hitziger und auch die Gäste mussten mehrmals Zeitstrafen kompensieren. In der Schlussphase musste Trainer Pascal Morgant dann auf Marc Dannenmann und Raphael Fölker verzichten, die beiden Spieler hatten die Abwehrarbeit angeführt und durften nach ihrer dritten Zeitstrafe vorzeitig zum Duschen.

 

Der harte Kampf wurde aber am Ende belohnt, auch als Schwaikheim nochmals auf ein Tor herankam verteidigten die Göppinger die Führung. Das 31:28 bedeutet den ersten Auswärtssieg und ein weiterer Schritt nach oben in der Tabelle.

 

Robin Eberle, Sebastian Dunz;

Max Günther 10, Marius Roming 6/1, Marc Dannenmann 5/1, Jona Schoch 5, Kim Schmid 5, Petrus Sezkir, Kevin Jahn, Yannik Rittmann, Raphael Fölker

 

Nächstes Spiel:

Donnerstag, 01.11.2012, 17:00 Uhr EWS Arena

U23 FRISCH AUF! Göppingen – TV Bittenfeld 2